Neues Buch von Dieter Klemp: "Velbert ist meine Heimat"

In seinem neusten Buch befasst sich der Velberter Autor Dieter Klemp mit dem Begriff „Heimat“.

„Was ist für Sie Heimat“ hat der 74-Jährige bekannte und unbekannte Personen, von jung bis alt, befragt und sie häufig an ihren Lieblingsplätzen fotografiert.
So vielfältig wie die Menschen selbst, sind die Antworten. Da sind die gebürtigen Velberter, die noch im städtischen Krankenhaus an der damaligen Knickmeyerstraße das Licht der Welt erblickten. Sie verbinden viele positive Erinnerungen mit dem Ort, wo Kindheit und Jugend verbracht wurde, wo man in die Schule ging und Sport im Verein betrieben hatte, wobei selbstverständlich viele Freundschaften geschlossen wurden. Die Beziehungen zu den Bekannten und Verwandten halten ein Leben lang und ziehen immer wieder nach Velbert, auch wenn man inzwischen in Heiligenhaus, Wülfrath, im Schwarzwald oder gar in Amerika wohnt.

Quelle: Lokalkompass Niederberg

Preis: 15,00 €
Nur direkt telefonisch bestellbar beim Autor Dieter Klemp: 02051 81720

Veranstaltungs-Absagen

Hallo ihr Lieben,

nun ist es offiziell: Keine Veranstaltungen bis mindestens einschließlich 31.08.2020!
Dies betrifft leider auch kleinere Vereine wie die SGL ?

Folgende geplante SGL-Veranstaltungen sind bzw. waren bereits von diesem Veranstaltungsverbot betroffen und konnten bzw. können nun leider nicht stattfinden:

SGL-Jahreshauptversammlung: 25.03.2020
Bastelnachmittag für Kinder: 02.04.2020
Langenhorster Kaffeeklatsch: 22.04.2020
Infoveranstaltung „Pflege, wenn Eltern älter werden“: 22.04.2020
Frühschoppen: 01.05.2020
Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten: 13.05.2020
Kinderrallye: 16.05.2020
Infoveranstaltung „Gut Stock“: 27.05.2020
Infoveranstaltung „Stadtwerke Velbert“: 17.06.2020
Kinder- und Sommerfest: 27.06.2020
Wanderung mit Heinz Schemken: 03.07.2020
Infoveranstaltung inkl. Filmpräsentation „Bergbau in Velbert“: 26.08.2020

Für einige dieser Veranstaltungen werden wir zu gegebener Zeit versuchen, Ersatztermine anzubieten.
Wie geben unser Bestes!

Bis auf weiteres leider auch nicht möglich ist die Anmietung unseres Gemeinschaftshauses von SGL-Mitgliedern für private Feiern.

Aufgrund des Kontaktverbots mussten auch der SGL-Chor „Nightingales and Owls“ sowie die Blotschentanzgruppe „De Blotschefööt“ ihre regelmäßigen Proben im Gemeinschaftshaus auf Eis legen.

Des Weiteren muss auch der „Langenhorster Stammtisch“, der alle vier Wochen in der Langenhorster Stube stattfindet, leider erstmal ausfallen.

Wie ihr seht, sind im Grunde sämtliche Aktivitäten der SGL und somit auch das gesellschaftliche Leben bei uns im Langenhorst weitestgehend zum Erliegen gekommen.

Auch finanzielle Verluste wird unser Verein durch diese Krise in Kauf nehmen müssen. Einnahmen aus Veranstaltungen und Vermietungen, mit denen wir u.a. die laufenden Kosten sowie die Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen für unser Gemeinschaftshaus decken, entfallen ja nun leider.

Nichts desto trotz bleiben wir optimistisch und machen das Beste aus der Situation.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch allen und wünschen euch alles Gute und Gesundheit ?

Volksinitiative „Straßenbaubeiträge abschaffen“

Zur Info nachfolgend die Nachricht von Herrn Steinheuer vom Bund der Steuerzahler NRW an den SGL-Vorstand vom 15.04.2020:

„Liebe Unterstützer der Volksinitiative,

zunächst hoffe ich, dass Sie alle bei bester Gesundheit sind.

Wir hatten Ihnen zugesagt, Sie weiterhin mit Informationen zum Thema Straßenbaubeitrag zu versorgen. Das möchten wir hiermit gerne tun. Aktuell wurde die Förderrichtlinie zur Entlastung beim Straßenbaubeitrag veröffentlicht. Ab jetzt können die Städte und Gemeinden handeln. Über das Förderproramm des Landes Nordrhein-Westfalen können sie die Hälfte des Beitrags abrechnen. Die beitragspflichtigen Anlieger werden dadurch hälftig entlastet. Diese Entlastung greift für Maßnahmen, die ab dem 1. Januar 2018 beschlossen wurden.

Unser Ziel bleibt selbstverständlich die komplette Abschaffung des Straßenbaubeitrags. Um dies zu erreichen, sind wir auch weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen! Melden Sie sich bei uns, wenn in Ihrer Kommune Beitragsbescheide erlassen werden. Aber auch dann, wenn in Ihrer Kommune KAG-Maßnahmen geplant sind und Bürgerversammlungen einberufen werden. Nur so können wir nachweisen, dass die Neuregelungen zu noch mehr Bürokratie führen. Die Kosten für die Erhebung des Straßenbaubeitrags stehen häufig in krassem Missverhältnis zum Ertrag. Überspitzt kann man sagen, dass mit dem Straßenbaubeitrag letztlich in vielen Fällen nur die Bürokratie für dessen Erhebung finanziert wird.

Auch bei den anderen Wohnkosten werden wir uns weiter für Sie einsetzen. Daher fordern wir die Senkung der Steuersätze bei der Grunderwerbsteuer. Dafür haben wir den Politikern konkrete Vorschläge gemacht. Auch bei der Neuregelung der Grundsteuer werden wir wachsam und kritisch den Gesetzesvorschlag des Landesfinanzministers unter die Lupe nehmen. Wir fordern ein einfaches und verständliches Gesetz. Hier ist der Landesfinanzminister aufgrund der Öffnungsklausel am Zug. Auf keinen Fall darf es zu flächendeckenden Steuererhöhungen kommen.

Für unsere Mitglieder und Unterstützer haben wir eine Corona-Themenseite im Internet verfasst. Derzeit werden viele Hilfspakete geschnürt und Erleichterungen für die wirtschaftlich Betroffenen der Corona-Krise beschlossen. Doch welche Hilfen gibt es überhaupt, wo können sie beantragt und wo können Fragen gestellt werden? Der Bund der Steuerzahler NRW behält für Sie den Überblick und bündelt relevante Informationen und Musterschreiben zu Steuererleichterungen, Unterstützungsleistungen und sonstigen Maßnahmen auf der Themenseite www.steuerzahler.de/nrw/corona. Selbstverständlich erreichen Sie uns auch wie gewohnt telefonisch oder per E-Mail.

Kennen Sie schon unsere Broschüre zu den Grundbesitzabgaben mit geldwerten Tipps und praktischen Hinweisen? Wenn nicht senden wir Ihnen gerne ein Exemplar zu. Sie können es unter 0211/99 175-42 bestellen.

Nur gemeinsam können wir etwas erreichen. Deshalb unterstützen Sie uns und unsere Arbeit bitte auch in Zukunft.

Ihr

Rik Steinheuer
Vorsitzender“

Eure Meinung ist uns wichtig

Eure Meinung ist uns wichtig.
Aus diesem Grund findet ihr hier einen Mitgliederfragebogen, der auch Anfang April an alle Mitglieder verteilt wurde.

Anhand dieses Fragebogens könnt ihr eine Bewertung der Arbeit des Vorstands der SGL vornehmen und eure Wünsche und Anregungen einbringen.

Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.

Herzliche Grüße
Euer Vorstandsteam

SGL-Facebookgruppe "Langenhorster Nachbarschaftshilfe"

Diese Woche haben wir auf Facebook die Gruppe „Langenhorster Nachbarschaftshilfe“ erstellt.
Die Siedlergemeinschaft Langenhorst e.V. möchte hier Menschen miteinander vernetzen, die Hilfe benötigen und Hilfe anbieten. Gerade in der derzeitigen Situation sollten wir alle zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen.

Manch einer wird in der kommenden Zeit hier und da Unterstützung benötigen, da er es selber nicht machen kann oder darf: Einkäufe erledigen, den Hund Gassi führen, Kinder betreuen (insbesondere für Eltern mit „Schlüsselberufen“) usw.

Uns ist bewusst, dass viele der Hilfesuchenden, insbesondere die älteren Menschen, nicht auf Facebook vertreten sind. Es wäre prima, wenn Mitglieder dieser Facebook-Gruppe ihren Nachbarn von den Hilfsangeboten in dieser Gruppe berichten würdet. Gerne können dort Gesuche auch von den Gruppenmitgliedern im Auftrag der hilfesuchenden Nachbarn verfasst und entsprechende Angebote an diese weitergeleitet werden.

Die Gruppe soll eine Plattform für schnelle und unbürokratische nachbarschaftliche Hilfe auf ehrenamtlicher Basis sein und richtet sich vornehmlich an Mitglieder der SGL und Bewohner der Velberter Siedlung Langenhorst und naher Umgebung.

Facebook-Gruppe „Langenhorster Nachbarschaftshilfe“

Formular herunterladen, ausdrucken und bei euren Nachbarn in den Briefkasten werfen:

Coronavirus – Absage SGL-Veranstaltungen

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,
liebe Freunde der SGL,

die Siedlergemeinschaft Langenhorst ist bekannt für ihren engen Zusammenhalt, ihre sozialen Aktivitäten und ihr vielfältiges Angebot an Veranstaltungen.

Auch und gerade in der derzeitigen Situation halten wir ein Miteinander und eine funktionierende Gemeinschaft für ein nicht zu unterschätzendes Gut und messen diesem einen sehr hohen Wert für die Lebensqualität und das allgemeine Wohlbefinden bei. Gleichzeitig ist sich der Vorstand seiner Verantwortung auch für die Gesundheit, sowohl der Mitglieder der SGL als auch deren nahestehende Personen, sehr bewusst.

Derzeit stehen wir vor der schwierigen Abwägung unserer Verantwortung gegenüber den Mitgliedern der Siedlergemeinschaft, sowohl hinsichtlich des Gesundheitsschutzes als auch hinsichtlich der Aufrechterhaltung des Gemeinschaftslebens, gerecht zu werden. Einerseits soll kein Mitglied gefährdet werden, andererseits wollen wir auch unsere Gemeinschaft nicht durch übereilte Entscheidungen preisgeben.

Daher informieren wir uns regelmäßig über den jeweils aktuellen Stand der Coronavirus-Entwicklung und suchen den Austausch mit den zuständigen Behörden, um uns über Sicherungsmaßnahmen, Auflagen und Empfehlungen zu informieren, um nach bestem Wissen und Gewissen über die anstehenden Veranstaltungen zu entscheiden.

Die neuesten Entwicklungen mündeten in einem Erlass der Landesregierung NRW, wonach sämtliche Veranstaltungen aus Risikogründen abzusagen sind.

Daher teilen wir mit:

Sämtliche Veranstaltungen bis und einschließlich der traditionellen Veranstaltung am 01. Mai 2020 (Frühschoppen) sind abgesagt.

Dies betrifft ausdrücklich auch die Jahreshauptversammlung vom 25.03.2020.

Wir bedauern sehr, diese Maßnahmen treffen zu müssen und haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Die Gesundheit unserer Mitglieder und naher Angehöriger muss derzeit jedoch unbedingten Vorrang haben.

Bitte bleibt gesund!

Euer Vorstand

Fällige Mitgliedsbeiträge

Am 06.03.2020 werden die Mitgliedsbeiträge für das Kalenderjahr 2020 abgebucht:

SGL-Mitgliedsbeitrag Privatpersonen: 40,00 €
Zzgl. für Mitglieder der Nachbarschaftshilfe/Sterbekasse: 9,00 €
(1,00 € pro Sterbefall im Jahr 2019)

SGL-Mitgliedsbeitrag Firmen/Vereine: 50,00 €

Für Mitglieder im Verband Wohneigentum e.V.: zzgl. 22,00 €