News

"De Blotschefööt" – Neues Outfit

Im Auftrag unserer Blotschentanzgruppe „De Blotschefööt“ 💃🕺

Im vergangenen Jahr hat sich die SGL mit dem Projekt „De Blotschefööt“ an der Aktion der Stadtwerke Velbert „Velbert zeigt Herz“ beteiligt. Dank der zahlreichen Herzen, die ihr uns geschenkt habt, erhielten wir eine Spende in Höhe von 500,00 € von den Stadtwerken Velbert.
Einen Teil des Betrages haben wir in ein neues Outfit investiert. Passend zum neuen Outfit wird es auch einen neu einstudierten Blotschentanz geben, der auf dem Langenhorster Jeckenball am 15.02.2020 erstmalig öffentlich aufgeführt werden wird.
Einen weiteren Teil des Spendengeldes investierten wir in die Anschaffung neuer Blotschen für unsere beiden Neuzugänge Heike und Stephan.

Wir bedanken uns hiermit nochmals herzlich bei euch für die Vergabe eurer Herzen, den Stadtwerken Velbert für die Spende sowie bei der Siedlergemeinschaft Langenhorst für die Einreichung der Bewerbung zu der Aktion und die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten für unsere Proben.

Gerne präsentieren wir euch an dieser Stelle unser neues Outfit und würden uns freuen, wenn ihr am 15.02.2020 bei der Premiere unseres neuen Tanzes beim Langenhorster Jeckenball live dabei sein würdet.

Bis dahin ❤️liche Grüße von „De Blotschefööt“
Andrea, Elli, Heike, Sabine, Stephanie, Lutz, Michael, Roland, Stephan, Wolfgang

Fernsehbericht der WDR Lokalzeit Bergisches Land vom Jahresauftakt mit dem Shantychor 2020

Das war wirklich ein gelungener Start ins SGL-Jahr 2020

Beim Jahresauftakt war Henrike Madest mit ihrem Team von der WDR Lokalzeit Bergisches Land zu Gast und berichtete live von unserer ersten Veranstaltung des Jahres.

In der Mediathek des WDR kann dieser Beitrag noch bis zum 15.01.2020 abgerufen werden.

Hier geht’s zum Beitrag:

„Siedlergemeinschaft Langenhorst in Velbert feiert Jahresauftakt“

Wir kommen ins Fernsehen – die WDR Lokalzeit Bergisches Land zu Gast beim SGL-Jahresauftakt mit dem Shantychor am 8. Januar 2020

Vor einigen Tagen erreichte uns ein Anruf der Redaktion der WDR Lokalzeit Bergisches Land mit der Bitte, vom Jahresauftakt am Mittwoch, den 8. Januar 2020 live aus dem SGL Gemeinschaftshaus berichten zu dürfen. Das Team des WDR wird ab ca. 19.00 Uhr vor Ort sein.
Wir bitten daher auch alle Gäste darum, möglichst bereits gegen 19.00 Uhr einzutreffen.
Jeder ist herzlich eingeladen, an dieser traditionellen Veranstaltung der SGL teilzunehmen.
Der Eintritt ist frei

Der Spielplatz im Langenhorst wird schöner werden

Die Siedlergemeinschaft Langenhorst hatte vor einiger Zeit mit einem Flyer junge Eltern aus dem Langenhorst eingeladen, sich an der Sammlung von Anregungen zur Umgestaltung des städtischen Spielplatzes, der an unser Gemeinschaftshaus angrenzt, zu beteiligen.

Insgesamt drei Mal traf man sich, um Ideen zu den Umgestaltungen des Kinderspielplatzes an der Langenhorster Straße zu sammeln. Dabei wurden auch die Wüsche der Kinder berücksichtigt,

Es wurden Vorschläge für die Standorte der ausgesuchten Spielgeräte diskutiert. Über eine Absicherung des Grundstückes zur Langenhorster Straße mittels Zaunanlage/Bepflanzung wurde ebenfalls gesprochen.

In dem Abschluss-Workshop am 13.11.2019 um 19.30 Uhr im Gemeinschaftshaus haben wir dem zuständigen Sachbearbeiter der Technischen Betriebe Velbert, Herrn Schieferstein, der uns freundlicherweise für Fragen zur Verfügung stand, das Ergebnis unserer Auswahl der Spielgeräte und unsere weiteren Vorschläge zur Gestaltung des Geländes mit Spielbereichen und Ruhezonen präsentiert. Wir hoffen, dass diese im nächsten Jahr, unter Bereitstellung der notwendigen Haushaltsmittel, auch umgesetzt werden können.

Langenhorster Weihnachtsdorf 2019 – „Wechselbuden“

In der Zeit von Freitag, 13.12. bis einschl. Sonntag, 15.12.2019 findet unser diesjähriges „Langenhorster Weihnachtsdorf“ statt.

Es gibt noch freie Kapazitäten in unseren „Wechselbuden“ für Samstag, 14.12.2019 (15.00 bis 22.00 Uhr) und Sonntag, 15.12.2019 (14.00 bis 19.00 Uhr).

Anbieter von kreativen Produkten sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden:
info@sg-langenhorst.de
Telefon: 02051 81337 (Hans Günter Küllmann)

Volksinitiative „Straßenbaubeiträge abschaffen“

Zur Info nachfolgend die Nachricht von Herrn Steinheuer vom Bund der Steuerzahler NRW an den SGL-Vorstand vom 19.09.2019

„Sehr geehrter Herr Küllmann,
die erfolgreichste Volksinitiative in NRW befindet sich auf der Zielgerade. 469.569 Unterschriften haben uns erreicht. 437.202 davon sind bis heute von den Kommunen in NRW bestätigt worden.
Heute haben wir diese Unterschriften mit einigen Unterstützern dem Landtagspräsidenten zur Überprüfung überreicht. Einige Fotos der heutigen Aktion finden Sie in der Anlage.
Die Überprüfung durch die Landtagsverwaltung wird einige Wochen dauern.
Wie geht es weiter? Zum Gesetzentwurf der SPD fand bisher eine Anhörung statt. Zu dieser waren wir, wie bereits berichtet, als Bund der Steuerzahler nicht eingeladen. Daneben hat die Landesregierung am 14. August einen Referentenentwurf mit ergänzenden Vorschriften für die Durchführung von Straßenausbaumaßnahmen und über die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen vorgelegt. Der große Wurf ist dieser Referentenentwurf aber nicht. Der Kommunalausschuss hat sich am letzten Freitag zum wiederholten Male mit den Straßenbaubeiträgen befasst. Dort ging es um die Erhebungskosten und Eingaben und Resolutionen aus den Kommunen.
Es klingt wie ein Witz, wenn die Kommunen ihren Reinertrag aus der Erhebung der Straßenbaubeiträge angeblich nicht ermitteln oder nicht ermitteln können. Einzelne Zahlen, die uns erreicht haben, sprechen aber eine deutliche Sprache. Bis zu 80 Prozent des Aufkommens geht für die Erhebung drauf. Wenn, wie die Landesregierung plant, das Land in Zukunft bis zu 65 Millionen Euro der Straßenbaubeiträge übernimmt, wird das Verhältnis zwischen Ertrag und Aufwand noch schlechter oder sogar negativ. Schon aus diesem Grund sollten die Straßenbaubeiträge komplett abgeschafft werden.
Wir werden Sie über den Fortgang weiter auf dem Laufenden halten.
Mit freundlichen Grüßen
Rik Steinheuer
Vorsitzender“