Die Terrasse am Gemeinschaftshaus:


Schöner – größer – mehr Stauraum


Wie viele von Ihnen bereits schon mitbekommen haben, hat sich der Bereich hinter unserem Gemeinschaftshaus etwas verändert.

Bereits seit mehreren Monaten sind wir dort aktiv tätig, um diesen Bereich, für sämtliche Belange, attraktiver zu gestalten.

Zum einen wurde der obere Terrassenbereich geebnet, vergrößert und neu gepflastert. Um diesen Bereich herum sind Erdhügel entstanden, die nun, im Laufe der Zeit nach und nach mit Pflanzen begrünt werden sollen.

Auch eine Überdachung ist angedacht.


Somit entsteht dort ein großräumiger Platz, der vielfältig nutzbar sein wird:


Bühne für Liveauftritte (z. B. beim Sommerfest)

Standort für Weihnachtsdorf-Hütten

Sitzplatz bei Außenveranstaltungen

U.v.m.

Da die Kellerräume des Gemeinschaftshauses mittlerweile „aus allen Nähten platzen“, wurde im Außenbereich weiterhin ein Bereich

geschaffen, auf dem bald eine Holzhütte erbaut werden wird. In dieser können dann auch größere Gerätschaften usw. gelagert

werden, die im Keller keinen Platz finden.


Viele der bisher durchgeführten Arbeiten haben wir mit vielen fleißigen Helfern – meist an den Wochenenden - in Eigenleistung

durchgeführt. Da jedoch nicht alles „mit Schüppe und Hacke“ gemacht werden kann, muss für einige Arbeiten professionelle

Manpower und schweres Gerät ran. Hier wurden und werden wir unterstützt von der Firma

Garten- und Landschaftsbau Ralf Jezuhsek.





Nun steht sie- die Holzhütte am Gemeinschaftshaus


Vom frühen Morgen bis in den späten Abend hinein wurde am 26. August 2017 gemeinschaftlich gebaut, gestrichen und gewerkelt.

Wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Ein großes Dankeschön an unsere Mitglieder und Vorstandsmitglieder, die beim Bau der Holzhütte mitgewirkt und gezeigt haben,

was in Gemeinschaftsarbeit möglich ist.


Fotos vom Aufbau

Zusätzliche Informationen